Gottes großer Plan

Wenn im Titel von "Gottes großem Plan" gesprochen wird, so bekennt sich der Autor, der in Theoretischer Astrophysik promoviert hat, zu seinem Glauben, denn das Universum bis hin zu menschlichem Leben verdankt seine Existenz einer Gottes großer Plan Reihe von unglaublichen Zufällen, wie es beispielsweise das Feinabstimmungsproblem der fundamentalen Naturkonstanten nahelegt. In drei Kapiteln (das frühe, das späte und das zukünftige Universum) gibt er einen Überblick über die vergangene Geschichte bis zum Ende der Welt. Didaktisch geschickt erörtert er aber zunächst "das Geheimnis von Zeit und Raum", bespricht dann die Entstehung der Sterne und Galaxien, geht auf Schwarze Löcher und Multiversen, das Wunder des Lebens und die Zukunft der Menschheit und der Raumfahrt ein. Es ist dabei das Staunen, das immer wieder durchscheint, die Erkenntnis, "welch großes Glück unsere Welt, das Raumschiff Erde, eigentlich ist". Gut verständlich geschrieben, auf aktuellem Forschungsstand, mit einigen Abbildungen und einem Glossar versehen, kann das Buch breit empfohlen werden.

Michael Mücke

Michael Mücke

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Gottes großer Plan

Gottes großer Plan

Erik Bertram
Tectum-Verl. (2017)

288 S. : Ill. (überw. farb.), graph. Darst. und Kt.
kt.

MedienNr.: 873366
ISBN 978-3-8288-3962-5
9783828839625
ca. 18,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Na
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: