Alzheimer und Demenzen

Dieser Ratgeber wartet mit einer breiten Palette von Themen auf. Sie reicht von Fragen wie "Was ist eigentlich eine Demenz?" und "Welche Störungen können auftreten?" über Tipps zu Beschäftigungsmöglichkeiten Alzheimer und Demenzen für die Kranken bis hin zu einem Stundenplan, in dem Angehörige darüber Buch führen, wie gut sie für sich selbst sorgen. Das Buch klärt auf und gibt zahlreiche praxisnahe Tipps. Die Kapitel sind immer wieder durch Hinweise mit dem Titel "Wichtig" unterbrochen, die Angehörigen den Alltag erleichtern wollen. Die Autoren werben um Verständnis für Kranke und weisen in diesen Kästen kurz und knapp darauf hin, dass z.B. nicht zu korrigierende Wahnvorstellungen und mangelnde Anteilnahme am Leben der Familie zum Krankheitsbild gehören, Einwände demzufolge zwecklos sind. Viel Wert legt dieses Buch auch darauf, dass die Angehörigen von Demenzkranken sehr gut für sich selbst sorgen. Die letzten beiden Kapitel sind diesem Thema gewidmet. Die Autorin zeigt, wie man durch Entspannungstechniken die eigenen Gefühle in den Griff bekommt, um den Kranken in jeder Phase gut unterstützen zu können. - Ein guter Ratgeber für schwere Zeit, allen Büchereien empfohlen.

Sabine Schaefer-Kehnert

Sabine Schaefer-Kehnert

rezensiert für den Borromäusverein.

Alzheimer und Demenzen

Alzheimer und Demenzen

Sabine Engel
TRIAS (2012)

197 S. : Ill. (überw. farb.), graph. Darst.
kt.

MedienNr.: 267640
ISBN 978-3-8304-3381-1
9783830433811
ca. 24,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Na
Diesen Titel bei der ekz kaufen.