Darktown

Dass sie verdiente Kriegshelden sind, nutzt den beiden farbigen Polizisten Lucius Boggs und Tommy Smith nicht viel. Außerhalb ihrer Einheit nimmt sie im ansonsten komplett weißen Polizeiapparat Atlantas niemand für voll. Als eine Darktown junge Frau tot aufgefunden wird, gehen sie der Sache nach - und stoßen auf dicke Mauern aus Schweigen und auf Korruption. - Zusammengestaucht auf keine 500 Seiten entfaltet sich hier ein düsteres Gesamtbild der Gesellschaft in den US-amerikanischen Südstaaten der 1940er und 50er Jahre, der Krimi ist eher Nebensache. "Thomas Mullen erzählt zutiefst bewegend von einem gespaltenen Amerika, dessen Rassismus bis heute fortbesteht." Selten war eine Aussage auf dem Buchrücken so treffend wie diese. Lesenswert! (Übers.: Berni Mayer)

Thomas Oberholthaus

Thomas Oberholthaus

rezensiert für den Borromäusverein.

Darktown

Darktown

Thomas Mullen
DuMont (2018)

479 S.
fest geb.

MedienNr.: 595210
ISBN 978-3-8321-8353-0
9783832183530
ca. 24,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.