7 Wege aus der Einsamkeit und zu einem neuen Miteinander

Das Gefühl Einsamkeit entsteht, wenn man sich unfreiwillig ausgeschlossen fühlt. Da sich im Zeitalter von Globalisierung und neuen Medien die alten Formen von Gemeinschaft auflösen, hat sich unser menschliches Gegenüber verändert, 7 Wege aus der Einsamkeit und zu einem neuen Miteinander "unser Begriff von Kollektiv hat sich gewandelt" (S. 190). Die Autoren berichten eigene Einsamkeitserfahrungen, aus dem Praxisalltag und differenzieren verschiedene Ursachen und Auswege. Ursachen sind Stress, wodurch man sich zurückzieht, Krankheit, Mobbing und vergiftende Beziehungen und daraus gewählte Isolation u.a. - Die Fallbeispiele sind so authentisch, als ob sie einem selbst passieren könnten, die Lösungswege naheliegend: z. B. Selbsthilfegruppen oder Teilnahme am Vereinsleben. Es wird ein deutliches Bild der Gesellschaft mit den Schattenseiten von Informationstechnologie und Individualisierung gezeichnet mit einem Augenmerk auf der Verdrängung von Alter/Tod, unserer Endlichkeit. Zur Bestandsergänzung.

Karola Bartel

Karola Bartel

rezensiert für den Borromäusverein.

7 Wege aus der Einsamkeit und zu einem neuen Miteinander

7 Wege aus der Einsamkeit und zu einem neuen Miteinander

Walter Möbius ; Christian Försch
DuMont (2019)

203 Seiten
fest geb.

MedienNr.: 596383
ISBN 978-3-8321-9878-7
9783832198787
ca. 20,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ps
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: