Hänschen klein

Die ersten Lieder für Kinder sind die prägendsten: Ob Hänschen klein, Kommt ein Vogel geflogen oder Backe, backe Kuchen, Ein Männlein steht im Walde oder Bi-Ba-Butzemann, die Melodien sind so einprägsam, dass Erwachsene sich noch Hänschen klein mühelos an sie erinnern. Für Kinder sind sie lustig, es macht Spaß, sich die Figuren vorzustellen oder zu spielen. Vor allem aber spiegeln sie die Welt, wie Kinder sie sehen: Der Kuckuck, der den Frühling ankündigt, der Hampelmann, der fliegende Maikäfer oder die beiden Hasen im tiefen Tal. Fantasie ist eher beim Reiter, beim grasgrünen Wald oder bei der Suse, die durchs Stroh geht, gefragt. Spaß gibt es sicher beim Lied vom Topf, der ein Loch hat... - Die Texte sind sehr gut zu verstehen, gesungen von den Alsterspatzen, dem Kinderchor der Hamburger Staatsoper. Zum Mitmachen, Spielen oder Klatschen sind diese Lieder sehr gut geeignet. Leider sind die Texte nicht im Booklet enthalten. Für alle Büchereien, Kindergärten, Eltern und ihre Kinder von 3 Jahren an empfohlen.

Ursula Becker

Ursula Becker

rezensiert für den Borromäusverein.

Hänschen klein

Hänschen klein

gesungen von den Hamburger Alsterspatzen. [Leitung: Jürgen Luhn]
Jumbo [u. a.] (2010)

1 CD (ca. 44 Min.)
CD

MedienNr.: 329393
ISBN 978-3-8337-2396-4
9783833723964
ca. 9,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 3
Systematik: KMu
Diesen Titel bei der ekz kaufen.