Hier kommt Lola!

Lola wird nach Hamburg ziehen, das steht fest. Leider hat man in der Kleinstadt ihren brasilianischen Vater mit Sprüchen wie "Neger gehören in den Dschungel" belegt. Als Lola in der neuen Klasse sitzt, hat auch sie Vorurteile: Hier kommt Lola! Ein Mädchen riecht nach Fisch, eines ist "voll doof", usw. Annalisa, die bei einer Schulaktion sehr nett zu ihr ist, wird aber nicht ihre Freundin, weil sie alles bei Lola zu Hause langweilig findet. Als Lolas Vater ein neues Restaurant eröffnet, lernt er beim Schulfest Penelope, Stellas Mutter kennen, die er als Kellnerin einstellt. Lola ist wütend und Mama sagt, Lola solle sich ihre Freunde selbst aussuchen. Ein paar Tage später erhält Lola eine Flaschenpost: Von Stella, die auch eine Freundin sucht! Schließlich singen Lola und Stella gemeinsam einen neuen Song zur Restauranteröffnung. - Lola ist ein pfiffiges, ein wenig freches, aber immer liebenswertes Mädchen. 7 Sprecher und 11 Songs, (Texte im Booklet) die von der brasilianischen Band Bé begleitet werden, und die lockere Stimmung bei Schulfest und Vernissage geben dem aus der Tonspur des Kinofilms entstandenen Hörspiel eine südländische Note. Empfehlenswert!

Ursula Becker

Ursula Becker

rezensiert für den Borromäusverein.

Hier kommt Lola!

Hier kommt Lola!

gesprochen von Meira Durand ... [Drehb.: Vanessa Walder ... Hörspielbearb.: Uticha Marmon. Regie: Franziska Paesch ... Nach dem ... Roman von Isabel Abedi]
Jumbo (2010)

2 CD (ca. 120 Min.)
CD

MedienNr.: 566980
ISBN 978-3-8337-2605-7
9783833726057
ca. 9,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.