Der kleine Ritter Trenk und der Turmbau zu Babel

Der kleine Ritter Trenk besucht zusammen mit seiner Freundin Thekla die Stadt, in der gerade an der neuen Kathedrale gebaut wird. Gespannt beobachten sie das emsige Treiben der Handwerker, Steinmetze und Gaukler, als plötzlich der Der kleine Ritter Trenk und der Turmbau zu Babel Dombaumeister verschleppt wird. Ritter Wertolt der Wüterich ärgert sich über die Höhe der Kathedrale und zwingt nun den Dombaumeister, ihm einen noch höheren Turm zu bauen, der bis zum Himmel reicht. Gemeinsam mit den Gauklern und seinen Freunden macht Trenk sich auf den Weg zu Wüterichs Burg, wo sie für babylonische Verwirrung sorgen und schlussendlich mit geistreichen Tricks, viel Mut und Hartnäckigkeit den Dombaumeister befreien. - Wiederum eine sehr gelungene auditive Umsetzung des sechsten Trenk-Bandes über die biblische Geschichte vom Turmbau zu Babel, in der die jungen Hörerinnen und Hörer so ganz nebenbei Einiges über Hochmut, Gottesfürchtigkeit und das Leben im Mittelalter erfahren. Auch dank Karl Menrads wandlungsfähiger Stimme und skurriler Sprechweise sehr zu empfehlen.

Bettina Palm

Bettina Palm

rezensiert für den Borromäusverein.

Der kleine Ritter Trenk und der Turmbau zu Babel

Der kleine Ritter Trenk und der Turmbau zu Babel

Kirsten Boie. Gesprochen von Karl Menrad
Jumbo (2014)

Der kleine Ritter Trenk
1 CD (ca. 50 Min.)
CD

MedienNr.: 398978
ISBN 978-3-8337-3233-1
9783833732331
ca. 9,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: