Die Reise des weißen Bären

Norwegen im 13. Jh.: Der 12-jährige Arthur reißt von zu Hause aus, wird beim Stehlen erwischt und landet zur Strafe in einem Eisbärkäfig. Doch das riesige Tier, das als Geschenk des Königs von Norwegen an den König von England Die Reise des weißen Bären gedacht ist, greift ihn erstaunlicherweise nicht an. Deshalb soll sich der Junge bei der Überfahrt nach London künftig um den Eisbären kümmern. Für beide wird es eine gefährliche Reise, denn die Mannschaft, das Meer und der Freiheitsentzug machen ihnen zu schaffen. Ihr ungewöhnliches Band wird dadurch jedoch immer fester. - Eine authentische, raue Abenteuergeschichte, die für stundenlangen, mitreißenden Hörgenuss sorgt, aber gerade jungen Hörern auch eine gute Portion Urteilsfähigkeit und Reflexion abverlangt. Julian Greis spricht mit viel Gefühl und schafft eine passende Atmosphäre für dieses faszinierende Reiseabenteuer. Sehr empfehlenswert!

Bettina Palm

Bettina Palm

rezensiert für den Borromäusverein.

Die Reise des weißen Bären

Die Reise des weißen Bären

Susan Fletcher. Gesprochen von Julian Greis
Goya libre (2019)

3 CD (ca. 250 Min.)
CD

MedienNr.: 596284
ISBN 978-3-8337-3969-9
9783833739699
ca. 15,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.