Helga räumt auf

Im bayerischen Dörfchen Glaubenthal geht es in diesem Sommer gar nicht idyllisch zu. Nachdem zunächst ein alter Bauer in seine eigene Jauchegrube gefallen und dort zu Tode gekommen ist, häufen sich bald die Todesfälle. Die Toten Helga räumt auf entstammen allesamt zwei seit Jahrzehnten verfeindeten und dennoch auch familiär verbundenen Familien: den Grubmüllers und den Praxmosers. Aber auch der örtliche Pfarrer spielt eine nicht unbedeutende Rolle. Zwischen all diesen Morden und Familienmitgliedern steht die 72-jährige Hannelore Huber, die sich voller Abgeklärtheit und Altersweisheit ihre eigenen Gedanken macht und der es schließlich gelingt, die Todesfälle aufzuklären. Schauspieler und Hörbuchsprecher Karl Menrad erweckt die verschiedenen Charaktere beeindruckend zum Leben. Gute Hilfe leistet zudem der Stammbaum der verfeindeten Familien im Booklet. Voller Sozialkritik, schwarzem Humor und Ironie ist dieser Krimi zum Hören vor allem für all diejenigen geeignet, die Lokalkolorit, ausdrucksstarkes Personal und Wortwitz lieben und weniger an Spannung interessiert sind.

Gabriele Güterbock-Rottkord

Gabriele Güterbock-Rottkord

rezensiert für den Borromäusverein.

Helga räumt auf

Helga räumt auf

Thomas Raab ; gesprochen von Karl Menrad
GoyaLit (2020)

4 CDs (circa 350 min)
CD

MedienNr.: 601141
ISBN 978-3-8337-4158-6
9783833741586
ca. 15,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: