Die Weihnachtsgeschichte?

Mit großen stimmungsvollen Bildern und wenig Text wird die Weihnachtsgeschichte erzählt: Die Reise nach Bethlehem, die Geburt Jesu, die Hirten, die Drei Könige, alles schön und vertraut, so wie wir es kennen. Doch bei der "Flucht Die Weihnachtsgeschichte? nach Ägypten" erfährt die biblische Weihnachtsgeschichte eine drastische Wendung: An der Grenze zu Ägypten wird die junge Familie von einer wütenden Menschenmenge aufgehalten und zur Umkehr gezwungen. Die letzte Doppelseite bleibt schwarz, das Schicksal der jungen Familie ist ungewiss. - Sehr direkt und doch geschickt wird auf das weltweite Schicksal aller Flüchtlinge aufmerksam gemacht. Was wäre passiert, wenn man Josef, Maria und Jesus keinen Schutz in Ägypten gewährt hätte? Die Weihnachtsgeschichte, die Beispiele für Barmherzigkeit enthält, bekommt durch dieses Ende ohne Menschlichkeit einen neuen aktuellen Bezug, über den in der Familie oder im Kindergarten gesprochen werden kann und muss. So wichtig es ist, Kinder für dieses wichtige Thema zu sensibilisieren, sollte doch kleinen Kindern am Ende jeder Geschichte eine positive Perspektive aufgezeigt werden, sie sollte nicht in Hoffnungslosigkeit enden. - Das Bilderbuch ist für Kinder ab 5 Jahren und Erwachsene zu empfehlen.

Emily Greschner

Emily Greschner

rezensiert für den Borromäusverein.

Die Weihnachtsgeschichte?

Die Weihnachtsgeschichte?

Tobias Holland ... Ill. von Daniel Ernle ...
Baumhaus (2016)

[12] Bl. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 587446
ISBN 978-3-8339-0430-1
9783833904301
ca. 13,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 5
Systematik: KRe
Diesen Titel bei der ekz kaufen.