Die geheime Drachenschule

Henry ist Torschützenkönig seiner Schule geworden und würde gerne ein Fußballinternat besuchen. Aber statt Fußballkarriere ist für den 11-Jährigen schon längst ein anderer Werdegang vorgezeichnet. Er wird zusammen mit fünf Die geheime Drachenschule weiteren Kindern in die geheime Drachenschule auf der Insel Sieben Feuer gebracht, um dort zum Drachenflieger ausgebildet zu werden. Jedem der Kinder wird ein Drache zugeteilt, um den sie sich kümmern sollen. Alle bauen schnell eine innige Beziehung zu ihren Drachen auf, nur Henrys Drache bleibt bockig und verschlossen. Wieso verstehen sich die beiden überhaupt nicht? Henry wird zunehmend frustriert und isoliert sich zusehends. Erst als er Hilfe von seinen Freunden annimmt, kommt Bewegung in die Sache. - Der Plot dieser neuen Reihe ist vielversprechend und die Protagonisten mit ihren Eigenarten sind treffend beschrieben. Großformatige Schwarz-Weiß-Illustrationen und eine hilfreiche kleine Drachenkunde mit Beschreibungen der verschiedenen Gattungen in Steckbriefform werten den Text weiter auf. Eingestreute Absätze in abweichender Schrift geben die Gedanken- und Gefühlswelt von Henrys Drachen wieder. Hinter dem Pseudonym Emily Skye verbirgt sich eine Gruppe Mitarbeiter/innen des Verlages Baumhaus. Eine zweite Folge ist in Arbeit. Wird dort das Geheimnis gelüftet, warum der Platz des siebten Drachenfliegers nicht besetzt ist? Faszinierende Geschichte über Freundschaft, Mut und Vertrauen. Ab 9 Jahre gern empfohlen.

Maria Holgersson

Maria Holgersson

rezensiert für den Borromäusverein.

Die geheime Drachenschule

Die geheime Drachenschule

Emily Skye. Mit Ill. von Pascal Nöldner
Baumhaus-Verl. (2018)

206, [8] S. : Ill. (z.T. farb.)
fest geb.

MedienNr.: 595340
ISBN 978-3-8339-0567-4
9783833905674
ca. 10,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 9
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: