Öffne den Koffer und spring hinein!

Die zwölfjährige Felicity, genannt Flick, ist gerade mit ihren Eltern und ihrem kleinen Bruder neu in die Stadt Little Wyvern gezogen und schon reichlich entnervt von allen dreien. Da entdeckt sie das wunderbar altmodische Reisebüro "Strangeworlds". Öffne den Koffer und spring hinein! Hier stapeln sich auf kleinem Raum unzählige Koffer, jeder ein Portal in eine aufregende magische Welt. Gemeinsam mit Ladenbesitzer Jonathan geht Flick auf die Reise in fantastische Gegenden - aber die Lage ist ernster, als sie zunächst dachte. Denn die magischen Welten sind in Gefahr und Flick ist die einzige, die sie retten kann. - Der liebevoll aufgemachte Band, leider ohne Innenillustrationen, ist der Beginn einer längeren Buchreihe, die noch nicht abgeschlossen ist. Damit endet die Geschichte hier eigentlich kurz, nachdem sie angefangen hat. Die Welt von "Strange Worlds" wird etabliert, Charaktere wie Flick und Ladenbesitzer Jonathan etabliert und der Plot in Gang gesetzt - der dann in den nächsten Bänden weitergehen wird. Flüssig geschrieben kann der Band vor allem Mädchen, aber auch Jungen, ab 11-12 Jahren begeistern. Jugendliche dürfte der Fantasy-Plot wohl schon zu generisch vorkommen. Insgesamt ein gelungener Fantasyroman, der trotz leichter Schwächen - so kommen Flick für ein zwölfjähriges Mädchen zu erwachsen, Jonathan für einen achtzehnjährigen Jungen zu kindisch daher - allen Büchereien zum Ankauf empfohlen werden kann.

Friedrich Röhrer-Ertl

Friedrich Röhrer-Ertl

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Öffne den Koffer und spring hinein!

Öffne den Koffer und spring hinein!

L. D. Lapinski ; Übersetzung aus dem Englischen von Yvonne Hergane ; Innenillustrationen: Pascal Nöldner
Baumhaus (2020)

Strangeworlds ; [1]
331 Seiten : Illustrationen
fest geb.

MedienNr.: 959101
ISBN 978-3-8339-0635-0
9783833906350
ca. 14,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 10
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.