Buchs

Nach einer Einführung über die Bedeutung von Buchs in der Gartenkunst von der Antike bis heute werden in ausführlichen Porträts 27 winterharte Arten und Sorten beschrieben und nach Eignung für bestimmte Gartensituationen bewertet. Buchs Weitere Kapitel beschreiben sachkundig, aber leicht verständlich Verwendungsmöglichkeiten von Buchs im Garten und Praktisches über Vermehrung, Formschnitt und Pflege. Den Abschluss bildet eine Abhandlung über den Buchsbaum in Kunst, Volkmedizin und Magie. Das Buch ist sehr schön gestaltet, reich bebildert, übersichtlich, an mehreren Stellen mit persönlichen Empfehlungen der Autorin versehen. Es enthält im Anhang eine Fülle nützlicher Adressen, die es dem Leser ermöglichen, das vorher Erfahrene auch umzusetzen. - Für ausgebaute Bestände ausgesprochen empfehlenswert.

Barbara Suck

Barbara Suck

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Buchs

Buchs

Gerda Tornieporth
BLV (2011)

127 S. : zahlr. Ill. (überw. farb.)
fest geb.

MedienNr.: 568657
ISBN 978-3-8354-0500-4
9783835405004
ca. 12,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Pr
Diesen Titel bei der ekz kaufen.