Die heilige Barbara

Viel ist es nicht, was man über das Leben Barbaras, einer der beliebtesten Heiligen, weiß - die Geschichte der frühen Märtyrerin ist lediglich durch Legenden einigermaßen festzuhalten. Umso erstaunlicher ist es da, dass sie dennoch Die heilige Barbara seit dem Mittelalter hohes Ansehen genoss, sowohl zu den 14 Nothelfern als auch zu den am häufigsten dargestellten Heiligenfiguren zählt. Auch Bauernregeln, Brauchtum und zahlreiche und ganz gegensätzliche Patronate zeigen, dass die Ausstrahlung einer Heiligen nicht allzu sehr an historischen Fakten hängt. So ist auch das erste Kapitel, das dem Leben Barbaras gewidmet ist, recht kurz - im weiteren Verlauf geht es dann um die Verehrung der Heiligen in Liedern und Gedichten, im Brauchtum und in verschiedenen Gebeten. Das kleine Taschenbuch ist dabei stets in verständlicher und leicht lesbarer Sprache geschrieben. Für Interessierte bietet es sicher einige neue Erkenntnisse und ist somit eine gute Ergänzung einschlägiger oder großer Bestände.

Susanne Elsner

Susanne Elsner

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Die heilige Barbara

Die heilige Barbara

Reinhard Abeln
Topos plus (2011)

Topos-Taschenbücher ; 768
89 S.
kt.

MedienNr.: 356272
ISBN 978-3-8367-0768-8
9783836707688
ca. 9,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Re
Diesen Titel bei der ekz kaufen.