Sophies Marmeladen & Kompotte

Sommerzeit ist Früchtezeit. Bunt, üppig und herrlich duftend lässt die Beerenvielfalt aus eigenem Garten oder vom Wochenmarkt wahre Marmeladenliebhaber schon in Vorfreude schwelgen. Es geht der Autorin hier nicht in erster Linie Sophies Marmeladen & Kompotte um die Verwertung von Früchtebergen, sondern um Genuss und die unkonventionelle Art Fruchtsorten miteinander zu mischen die in der klassischen Herstellung so nicht kombiniert werden. Ein Beispiel: Apfel-Bananen-Espresso-Marmelade! Es gibt ein schönes Grundrezept für eine Reihe klassischer Marmeladen, das sich gut für den Einstieg in die hauseigene Produktion eignet. Reifes Obst, Gelierzucker, einfaches Küchengerät, schöne Gläser und hübsche Etiketten - mehr braucht es nicht. Ebenso wenig aufwendig verhält es sich mit der Kompottherstellung: keine langen Kochzeiten, einfache Zutaten und ein Ergebnis das schmeckt. Ein Saisonkalender, eine kleine Warenkunde, ansprechende Farbfotos und klare Rezeptanleitungen sprechen für eine Kaufempfehlung, zumal wenn die eine oder andere Bücherei die anderen Titel der Autorin bereits vorrätig hat.

Anna Bartjes-Schohe

Anna Bartjes-Schohe

rezensiert für den Borromäusverein.

Sophies Marmeladen & Kompotte

Sophies Marmeladen & Kompotte

Sophie Dudemaine
Gerstenberg (2008)

160 S. : zahlr. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 559636
ISBN 978-3-8369-2979-0
9783836929790
ca. 10,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Pr
Diesen Titel bei der ekz kaufen.