Schnick Schnack Schabernack

Unvergessen aus eigenen Kindertagen, unzählige Male aufgesagt oder gesungen:" Es war einmal ein Mann, der hatte einen Schwamm"... oder das Lied von der kleinen Dickmadam die mit der Eisenbahn fuhr. Der Ball der Tiere als Schnick Schnack Schabernack schöner Reimvers und wie oft wurde und wird das Lied vom Bienchen summ herum gesungen? Die lustigen Fingerspielverse mit den zehn kleinen Zappelfingern oder die zahllosen Abzählreime fürs Versteckspielen und die beliebten Kreisspiele. Eine sehr schöne Hausbuchausgabe alter, neuer oder auch schon vergessen geglaubter Reime, Verse und Lieder ist dem Gerstenberg-Verlag da gelungen. Die naiv-schönen Illustrationen des großformatigen Buches harmonieren ganz wunderbar mit den Texten. Dieses Angebot sollte eine Bücherei für die Kindergartenarbeit, die Sprachförderung und auch für die Grundschüler bereit halten. Ausgeliehen wird der Band sicher auch gern von den Großeltern für die Enkel, hat doch gerade die ältere Generation die Reime und Verse vielfach noch präsent und wird nicht müde sie auch immer wieder aufzusagen. In der heutigen manchmal spracharmen Kommunikation ein schönes Hilfsmittel um Lust und Freude am Spiel mit der Sprache zu finden. Unbedingt empfohlen!

Anna Bartjes-Schohe

Anna Bartjes-Schohe

rezensiert für den Borromäusverein.

Schnick Schnack Schabernack

Schnick Schnack Schabernack

ges. von Renate Raecke ... Mit Bildern von Gerda Raidt
Gerstenberg ([20]09)

143 S. : überw. Ill. (farb.), Notenbeisp.
fest geb.

MedienNr.: 559655
ISBN 978-3-8369-5198-2
9783836951982
ca. 22,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 6
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.