Finn, der Feuerwehrelch

Finn, ein unternehmungslustiger junger Elch geht zur Feuerwehr. Natürlich muss er sehr viel lernen, bevor er bei seinem ersten Einsatz mitfahren darf. Er lernt zunächst die Feuerwache mit ihren zahlreichen verschiedenen Räumen wie z.B. Leitstelle, Finn, der Feuerwehrelch Ruhe- und Aufenthaltsraum und Fahrzeughalle kennen. Auch die Grundausbildung muss er durchlaufen. Erst dann wird er seiner Einsatzgruppe zugeteilt und gemeinsam mit seinen Kollegen zieht er bei einem Alarm in Windeseile die Schutzausrüstung an um einem Buschbaby vom Kopf einer Giraffe zu helfen oder einen Strauß zu befreien, der in einem Gully feststeckt. Auch bei einem echten Brand als bei Opa Schildkrötes Geburtstag eine Girlande Feuer fängt, zeigt Finn was in ihm steckt und rettet mutig die Meerschweinchen aus dem obersten Stockwerk. - In humorvolle, wunderschöne farbige Zeichnungen sind erste grundlegende Informationen über Ausrüstung, Aufgaben und Alltag der Feuerwehr verpackt. Ein motivierendes Sachbilderbuch, gerne als Bestandsergänzung empfohlen.

Ursula Reich

Ursula Reich

rezensiert für den Borromäusverein.

Finn, der Feuerwehrelch

Finn, der Feuerwehrelch

Sharon Rentta
Gerstenberg (2012)

[16] Bl. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 572548
ISBN 978-3-8369-5470-9
9783836954709
ca. 13,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 4
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.