Die wunderbare Welt der Insekten

Schon das Cover des großformatigen Sachbuches für Kinder ist ein Blickfang. Es zeigt überlebensgroß abgebildete Insekten, die sowohl schön wie auch interessant sind. Öffnet man dann das Buch, so findet man kleine Wunder, wie Die wunderbare Welt der Insekten auch der Titel des ersten Kapitels ganz treffend heißt. Nach einem optisch schön aufbereiteten, schematischen Überblick über die Tiergruppe der Insekten folgen reich bebilderte Fakten. Sie informieren über Form und Größe, Verteidigungsstrategien, Fortpflanzung, Lebensräume, Nutzen, Schädlichkeit u.v.m. Das Hervorstechendste beim Durchblättern sind die Illustrationen und das Layout. Die Insekten sind sehr detailliert, meist überlebensgroß, abgebildet. Die bemerkenswertesten Fakten über sie wurden optisch hervorgehoben, indem sie überdimensioniert dargestellt sind und somit sofort auf sich aufmerksam machen. Wer staunt nicht, wenn er liest, dass die größte Ameisenkolonie der Welt an der Mittelmeerküste zu finden ist und sich über 6000 Kilometer erstreckt? Oder wem ist bekannt, dass auf Yucatán aus den schwarzen Makec-Käfern lebende (!) Juwelen gefertigt werden? Dies sind nur einige Kuriositäten, die dieses herausragende Werk bietet. Es sollte einen Platz finden in jeder Bücherei, schon deswegen, weil interessierte Betrachter es immer wieder hernehmen, es durchblättern, den Text lesen und auch beim x-ten Mal erneut staunen werden.

Martina Mattes

Martina Mattes

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Die wunderbare Welt der Insekten

Die wunderbare Welt der Insekten

Text von Bart Rossel. Ill. von Medy Oberendorff
Gerstenberg (2019)

92 S. : zahlr. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 596852
ISBN 978-3-8369-5646-8
9783836956468
ca. 26,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: KNa
Diesen Titel bei der ekz kaufen.