12 things to do before you crash and burn

Im Mittelpunkt der Geschichte steht der junge Herc "Hercules" Martino, dessen berühmter Vater vor kurzem durch einen Flugzeugabsturz ums Leben kam. Seine Mutter schickt ihn für den Rest der Ferien zu seinem Onkel nach Baltimore. 12 things to do before you crash and burn Typisch pubertierender Teenager möchte Herc am liebsten nichts tun - nur das unbekannte schöne Mädchen aus dem Zug wiederfinden. Aber er bekommt von seinem Onkel eine Liste mit 12 verrückten Aufgaben, die er in den nächsten 12 Tagen abarbeiten soll. Die Arbeiten reichen von rein praktischen (Garage aufräumen) über sinnlos erscheinende (Essen mit einem Unbekannten) bis hin zu geistig anspruchsvollen Themen (eigenes Gedicht öffentlich vortragen) und werden nicht selten zufällig nebenbei erledigt. Hercules wächst an seinen Aufgaben und lernt dabei einiges über das Leben, die Liebe und seine Familie. - Schreibstil und Umfang des Buches sind ebenso kurz gehalten wie die sarkastischen, minimalistischen Dialoge zwischen dem jungen Teenager und seinem unkonventionellen Onkel. Die mythologischen 12 Aufgaben des Herkules werden hier modern und mit Witz umgesetzt und treffen den Zeitgeist jugendlicher Leser zwischen 14 und 17 Jahren. Für alle Bestände geeignet. (Übers.: Uwe-Michael Gutzschhahn)

Bettina Palm

Bettina Palm

rezensiert für den Borromäusverein.

12 things to do before you crash and burn

12 things to do before you crash and burn

James Proimos
Gerstenberg (2013)

118 S.
fest geb.

MedienNr.: 387769
ISBN 978-3-8369-5756-4
9783836957564
ca. 12,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: