Wie war das?

Was zunächst auffällt, ist das ungewöhnliche Format des Buches: 30 cm breit und 15 cm hoch; sodann ist es die Gestaltung des Covers: durchgehend weißer Hintergrund, darauf der Buchtitel (mit einem "Druckfehler") in bunten Wie war das? Buchstaben sowie 4, eher missmutig-verblüfft dreinschauende Lebewesen, die die Buchstaben als Hürden überwinden. Spätestens jetzt ist klar: Visuelle Wahrnehmung spielt eine entscheidende Rolle und es wird nicht einfach sein! Auf den folgenden Seiten werden, sehr reduziert, Kleinstszenen dargestellt, etwa eine Gruppe von Lebewesen; auf der nächsten Seite folgt dann die Frage: Wer trägt einen gelben Schal? Zurück- oder Vorausblättern hilft meist, aber auch dann muss man häufig genau hinschauen; gerne folgen dann auch neue, trickreiche Fragen oder lustige Handlungsanweisungen, Guckfenster in den Seiten legen falsche Spuren. Gut, dass auf der letzten Seite die Auflösungen zu finden sind! - Ein auch für Erwachsene durchaus schwieriges, aber höchst vergnügliches Rätselbuch, welches zu sehr genauer Wahrnehmung animiert. Ab drei Jahren einsetzbar.

Birgit Karnbach

Birgit Karnbach

rezensiert für den Borromäusverein.

Wie war das?

Wie war das?

Olivier Tallec
Gerstenberg (2017)

[12] Bl. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 588796
ISBN 978-3-8369-5960-5
9783836959605
ca. 9,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 3
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: