Benjamin Wood, Beastologe - Die Suche nach dem Phönix

Seit drei Jahren reisen die Eltern Benjamin Woods um die Welt, während der Junge von einer Gouvernante großgezogen wird. Als sie eines Tages für verschollen erklärt werden, soll Benjamin zu seiner einzigen noch lebenden Verwandten Benjamin Wood, Beastologe - Die Suche nach dem Phönix Phil A. Wood ziehen. Die draufgängerische Tante nimmt den nichtsahnenden Zehnjährigen schnurstracks mit auf eine waghalsige Mission in die arabische Wüste, wo dieser - unterstützt von einem kleinen Gremlinmädchen - das Ei des letzten Phönix retten und seine entführte Tante befreien muss. Denn Benjamin ist der letzte Nachkomme einer langen Reihe von Beastologen, die seltene und mysteriöse Tiere erforschen. Erst als Ben widerwillig mitten in seinem ersten Abenteuer steckt, begreift er die wichtige Aufgabe seiner Familie. - "Die Suche nach dem Phönix" ist der vielversprechende Auftakt zu einer neuen Abenteuer-Reihe um Benjamin Wood, der witzig, spannend und gefühlvoll daherkommt, nicht zuletzt durch die ausdrucksstarke Lesung Gerd Kösters. Nebenbei lernt man auch noch etwas über mythologische Wesen und Fabeltiere. Für jeden Bestand empfohlen, Folgebände sind geplant.

Bettina Palm

Bettina Palm

rezensiert für den Borromäusverein.

Benjamin Wood, Beastologe - Die Suche nach dem Phönix

Benjamin Wood, Beastologe - Die Suche nach dem Phönix

R. L. LaFevers. Gelesen von Gerd Köster
cbj audio (2014)

Benjamin Wood, Beastologe ; 1
1 CD (ca. 75 Min.)
CD

MedienNr.: 577819
ISBN 978-3-8371-2543-6
9783837125436
ca. 8,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: