Von Zeit und Macht

Wie bestimmen Zeit und Macht die Geschichte? Was sind überhaupt "Zeit" und "Geschichte"? Wird Zeit erst durch Geschichtsschreiber zur Geschichte? Der Historiker Christopher Clark, u.a. bekannt aus TV-Dokumentationen, Von Zeit und Macht widmet sich diesen Fragen anhand von vier Epochen der deutschen Geschichte und ihren Machthabern: am Großen Kurfürsten von Brandenburg, dem frankophilen Friedrich II., Reichskanzler Otto von Bismarck und den Nationalsozialisten, die ihre Macht u.a. auch aus der Geschichte von Volk und Land begründeten. - Ist Clark als brillanter Erzähler bekannt, so verliert sich dieses Werk (in durchaus erzählenden) Wissenschaftsexkursen und theoretischen Betrachtungen v.a. auch der Historiographie und der Geschichtsphilosophie, dazu gehört auch der Einsatz von Fachbegriffen und Fremdwörtern. Frank Arnold beweist, dass er ein ebenso souveräner und routinierter Sprecher ist. Dies kann aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass sich diese Produktion an Hörerinnen und Hörer mit einer (wissenschaftlichen) Vorbildung wendet, die Interesse an historischen Details und Geistesgeschichte haben. Somit allenfalls in größeren Büchereien einzusetzen.

Felix Stenert

Felix Stenert

rezensiert für den Borromäusverein.

Von Zeit und Macht

Von Zeit und Macht

Christopher Clark. Frank Arnold liest
Random House Audio (2018)

6 CD (ca. 468 Min.)
CD

MedienNr.: 595850
ISBN 978-3-8371-4429-1
9783837144291
ca. 24,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ge
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: