Der kleine Drache Kokosnuss und der chinesische Drache

Kokosnuss' Freund Oskar, der Fressdrache, hat ein Problem: Er soll seinen Vater Herbert nach China begleiten, wo dessen Bruder Helmut eine Drachendame heiratet. Er macht sich Sorgen, dass er allein darauf achten muss, dass sein Vater Der kleine Drache Kokosnuss und der chinesische Drache sich gut benimmt. Es weiß schließlich jeder, dass die Drachen in China sehr höflich sind und mit Stäbchen essen. Das ist sicher ganz schön schwierig für einen Fressdrachen. Kurzerhand beschließen der kleine Drache Kokosnuss und Matilda, das Stachelschwein, ihren Freund zu begleiten. Das ist auch gut so, sonst wäre die Sache mit dem riesigen Drachen Long Long nämlich nicht so glimpflich ausgegangen. Seit Jahren ist der kleine Drache Kokosnuss zu Recht nicht mehr aus den Bücher-, CD- und Tonieregalen der Kinder wegzudenken. Auch das neue Abenteuer bietet wieder viel Hörspaß für kleine und große Drachenfans, sehr schön interpretiert von Philipp Schepmann.

Barbara Dorn

Barbara Dorn

rezensiert für den Borromäusverein.

Der kleine Drache Kokosnuss und der chinesische Drache

Der kleine Drache Kokosnuss und der chinesische Drache

Ingo Siegner ; gelesen von Philipp Schepmann
cbj audio (2020)

1 CD (circa 47 min)
CD

MedienNr.: 601206
ISBN 978-3-8371-5053-7
9783837150537
ca. 8,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 5
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: