Womo

Als eine Verletzung den passionierten Wanderer Matthias Kehle ausbremst, beschließt er, die höchsten Gipfel unserer 16 Bundesländer mit dem Wohnmobil zu bereisen. Für den unerfahrenen Camper verläuft die Reise nicht ganz ohne Womo Missgeschicke, von denen Kehle schonungslos berichtet. Unterteilt ist das Buch inklusive Vor- und Nachwort in 23 Kapitel, von denen 14 einem bzw. zwei auch zwei "Summits", also Gipfeln, gewidmet sind. Humorvoll beschrieben sind Kurioses, Urtypisches und Unerwartetes der Reiseorte. Kehle erzählt mit viel Wortwitz und bietet Seite für Seite eine überaus amüsante und unterhaltsame Lektüre. In hellgrauer Schrift gibt es immer wieder kleine informationsreiche Exkurse. Optisch sind die Zusammenfassungen der Etappen in Stichpunkten und die Kapitelüberschriften sehr schön dargestellt. - Insgesamt ein unterhaltsamer Reisebericht, eine Empfehlung nicht nur für "Womo"-Fans.

Nicole Schuster

Nicole Schuster

rezensiert für den Borromäusverein.

Womo

Womo

Matthias Kehle
Gmeiner (2018)

Gmeiner Kultur
271 S. : zahlr. Ill. (farb.)
kt.

MedienNr.: 594375
ISBN 978-3-8392-2310-9
9783839223109
ca. 18,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Er
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: