Wien mit Bahn und Bim

Mit der U1 geht es los - natürlich am Hauptbahnhof, der mit einem architektonisch interessanten Rautendach aus Stahl aufwartet. Es folgen u.a. das Schloss Belvedere, das berühmte Café Hawelka, aber auch unbekanntere, etwas entlegenere Wien mit Bahn und Bim Ziele wie eine Kletterhalle. Die U2 fährt zum Circus- und Clownmuseum oder zum Kriminalmuseum, während die U3 die Ottakringer Brauerei und das Hundertwasserhaus zu bieten hat. Im Stil der Reihe "Lieblingsplätze zu entdecken" ist jedem Tipp eine Doppelseite mit Text und Bild gewidmet. Vorne im Buch gibt es eine U-Bahn-Karte mit den Linien 1-6 für einen besseren Überblick. Die Straßenkarten mit den durchnummerierten Sehenswürdigkeiten erleichtern die Detailplanung ebenfalls, da man ja auch noch ein wenig laufen muss. Die Idee ist toll, denn so kann man auf EINER Strecke in Kompaktform jeweils sehr viel Interessantes besichtigen.- Gerne zur Ergänzung des Bestandes empfohlen!

Lieselotte Banhardt

Lieselotte Banhardt

rezensiert für den Borromäusverein.

Wien mit Bahn und Bim

Wien mit Bahn und Bim

Clara Hein ; Bernd Roth
Gmeiner (2018)

Lieblingsplätze zum Entdecken
191 S. : zahlr. Ill. (farb.), Kt.
kt.

MedienNr.: 594377
ISBN 978-3-8392-2351-2
9783839223512
ca. 16,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Er
Diesen Titel bei der ekz kaufen.