Je oller, je doller

Spätestens an seinem sechzigsten Geburtstag wird Bill Mockridge klar, dass sein Leben sich vollkommen verändert hat: Er ist alt. Anstelle von Investmenttipps und bunten Prospekten findet er Gratis-Herrenwindeln und Werbung für eine Je oller, je doller Sterbegeldversicherung im Briefkasten. Dabei fühlte er sich doch bislang ganz fit, zusammen mit seiner Frau hat er sechs Söhne großgezogen, führt in Bonn das Springmaus-Improvisationstheater und ist in der Lindenstraße der Mann an der Seite von Mutter Beimer. Doch jetzt machen sich erste Zipperlein bemerkbar und sein Schlag bei Frauen ist auch nicht mehr was er mal war! Mit sehr viel Humor (auch oder vor allem sich selbst gegenüber) lernt man die Welt eines "Best-Agers" kennen, manche Späße sind etwas derb oder zotig, aber darüber hört man gerne hinweg. Und dass ein Leben jenseits der 60 durchaus lebenswert ist, lässt schon der Titel erahnen. Insgesamt eine sehr unterhaltsame und lebhafte Autorenlesung - auch nach Jahrzehnten in Deutschland sind Spuren seiner kanadischen Heimat in der Stimme zu erkennen. Eine lohnenswerte Anschaffung für viele Büchereien, gerade auch für Männer: Als Erfahrungsbericht eines Leidensgenossen oder "Ausflug in eine andere Welt".

Felix Stenert

Felix Stenert

rezensiert für den Borromäusverein.

Je oller, je doller

Je oller, je doller

Bill Mockridge
Argon (2012)

Argon Hörbuch
3 CD (ca. 224 Min.)
CD

MedienNr.: 571158
ISBN 978-3-8398-1163-4
9783839811634
ca. 16,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Fa, Mu
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: