Kollaps

Die Menschheit ist auf viele Planeten im Weltraum verteilt, durch Ströme miteinander verbunden. Auf Nabe, dem Zentrum, wo alle Ströme zusammenkommen, hat Cardenia gerade die Nachfolge ihres Vaters als Imperatox angetreten. Doch während Kollaps der Krönung wird bei einem Anschlag Cardenias Freundin getötet. Als Kiva Lagos, die Erbin eines Handelshauses, auf Ende ankommt, herrscht dort Bürgerkrieg. Die Händler und Adligen bekämpfen sich, allen voran Lord Ghreni. Er schreckt nicht vor Mord, Intrigen und Entführungen zurück, um Herzog von Ende zu werden. Marce Claremont, Sohn des Grafen Claremont, findet heraus, dass etwas Schreckliches passieren wird. Er kann mit Kiva von Ende fliehen, kurz bevor die Strommündung nach Nabe verschwindet. Marce erklärt der Imperatox, dass der Kollaps der Ströme begonnen hat. Alle Ströme werden verschwinden. Und nur Ende wird weiterbestehen. Ein gelungener Auftakt einer Science-Fiction-Reihe mit Witz und Spannung. Sehr gut gelesen von Johannes Steck. Für Fans zu empfehlen.

Pia Jäger

Pia Jäger

rezensiert für den Borromäusverein.

Kollaps

Kollaps

John Scalzi. Johannes Steck liest
Argon (2017)

argon hörbuch
6 CD (ca. 461 Min.)
CD

MedienNr.: 591051
ISBN 978-3-8398-1572-4
9783839815724
ca. 19,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: