Flugangst 7A

Psychiater Dr. Mats Krüger ist vor einigen Jahren von Deutschland nach Argentinien ausgewandert. In Berlin ließ er seine todkranke Frau und seine junge Tochter Nele zurück. Nele, inzwischen erwachsen, hat sich mit HIV infiziert Flugangst 7A und ist schwanger. Da es eine Risikogeburt ist, macht sich Mats trotz des Zerwürfnisses mit Nele auf die Reise von Buenos Aires nach Berlin. Er nimmt einen Nachtflug, obwohl er panische Flugangst hat. Im Flugzeug bekommt er einen überraschenden Anruf. Ein Unbekannter erpresst ihn: die hochschwangere Nele sei entführt worden und würde sterben. Mats könne dies verhindern: Er soll eine ehemalige Patientin, die er erfolgreich therapiert hat, im Flugzeug finden und sie dazu ermutigen, ihre damalige Gewaltfantasie nun auszuleben. Mats soll sie dazu bringen, das Flugzeug mit über 600 Menschen an Bord zum Absturz zu bringen. Mats versucht, seine Tochter und die Menschen an Bord zu retten - eine scheinbar aussichtslose Aufgabe. Die Szenenwechsel zwischen den Ereignissen im Flugzeug und in Berlin sowie die Perspektivenwechsel zwischen den Hauptpersonen halten die Spannung bis zum Schluss hoch. Der Sprecher trägt durch seine Interpretation den Spannungsbogen zusätzlich.

Helmut Lenz

Helmut Lenz

rezensiert für den Borromäusverein.

Flugangst 7A

Flugangst 7A

Sebastian Fitzek. Simon Jäger liest
Argon (2018)

argon hörbuch
6 CD (ca. 420 Min.)
CD

MedienNr.: 592575
ISBN 978-3-8398-1586-1
9783839815861
ca. 19,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: