Herzfaden

Nach dem Besuch der Augsburger Puppenkiste entdeckt ein 12-jähriges Mädchen den Dachboden des Theaters. Hinter einer verborgenen Tür öffnet sich für sie eine neue Welt: Hier trifft sie auf bekannte Figuren wie die Prinzessin Li Herzfaden Si, Kater Mikesch, das Urmel und den Lokomotivführer Lukas. Weitaus bewegender ist allerdings die Begegnung mit Hannelore, die sich Hatü nennt und die Tochter des Theatergründers ist. Hatü erzählt von der Geschichte der Puppenkiste. Alles beginnt 1944, als ihr Vater, verletzt und vom Krieg gezeichnet, in Gefangenschaft einen Puppenschnitzer kennenlernt. So prägt er nicht nur die Geschichte seiner Familie, sondern legt auch den Grundstein für die legendäre Augsburger Puppenkiste. Über Jahrzehnte begeistern die Aufführungen Groß und Klein, doch kaum jemand kennt das Schicksal hinter dem Theater und der Gründerfamilie. Valery Tscheplanowa und Altmeister Christian Brückner tragen die Romanvorlage ungekürzt und bravourös vor. Eine wunderbare Geschichte über die Bedeutung und den Zauber von Geschichten und ein bewegendes Stück deutsche Historie. Gleichzeitig ist die Sehnsucht nach den Jahrzehnte alten Aufführungen der Augsburger Puppenkiste wieder da. Sehr zu empfehlen!

Felix Stenert

Felix Stenert

rezensiert für den Borromäusverein.

Herzfaden

Herzfaden

Thomas Hettche ; Valery Tscheplanowa und [ein weiterer] lesen
argon (2020)

argon edition
2 mp3-CDs (circa 474 min)
mp3-CD

MedienNr.: 602460
ISBN 978-3-8398-1817-6
9783839818176
ca. 24,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: