Die Mitternachtsbibliothek

Wenn Nora Seed auf ihr Leben zurückblickt, dann kann sie sich nicht freuen. Sie hadert mit all den Dingen, die anders als gewünscht gelaufen sind. Hat sie nicht alles verpfuscht? Überall Probleme, nichts läuft gut; Krach in der Die Mitternachtsbibliothek Partnerschaft, frisch gekündigt und dann stirbt auch noch ihr geliebter Kater. Da setzt Nora ihrem Leben ein Ende. Doch die Reise führt sie nicht ins Jenseits, sondern in eine riesige Bibliothek. Hier trifft sie Mrs. Elms wieder, die damals die Bibliothek in Noras Schule leitete. Hier gibt es unzählige Bücher - eins ist voller Bedauern und Selbstvorwürfe. Die anderen erzählen Noras Leben - immer ganz anders, so als führe sie viele parallele Leben. Mal ist Nora erfolgreich, als Rockstar oder Olympiaschwimmerin, mal ist sie glücklich, mal besteht sie als Gletscherforscherin Abenteuer im Ewigen Eis. Und immer hat Nora die Chance, zwischen diesen Leben-(sentwürfen) zu wechseln. Was macht "Leben" aus, was macht uns glücklich oder zufrieden? Matt Haig fragt gerne nach dem Sinn und kennt psychisches Ungleichgewicht aus eigener Erfahrung. Warum zweifeln, warum sich mit Selbstvorwürfen quälen und dabei den Blick aufs Wesentliche verlieren? Annette Frier nimmt uns in ihrer grandiosen Lesung mit auf eine Reise, die immer um Mitternacht stattfindet und für sechs Stunden Hörgenuss sorgt. Allen Büchereien wärmstens zu empfehlen. Anschaffen!

Felix Stenert

Felix Stenert

rezensiert für den Borromäusverein.

Die Mitternachtsbibliothek

Die Mitternachtsbibliothek

Matt Haig ; aus dem Englischen von Sabine Hubner ; Annette Frier liest
argon hörbuch (2021)

1 mp3-CD (circa 360 min)
mp3-CD

MedienNr.: 604469
ISBN 978-3-8398-1852-7
9783839818527
ca. 19,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: