Die kleinste gemeinsame Wirklichkeit

In Nachrichten können viele Themen nur angerissen werden. Für wissenschaftliche Hintergründe bleiben oft weder Zeit noch Raum. Gleichzeitig erfreuen sich Wissenschaftssendungen großer Beliebtheit. Bei vielen Menschen bleiben dennoch Die kleinste gemeinsame Wirklichkeit Ratlosigkeit, Halbwissen und Unsicherheit, wie mit unterschiedlichen Meinungen in Diskussionen umzugehen ist. Mai Thi Nguyen-Kim ist eine der bekanntesten deutschen Wissenschaftsjournalist/-innen und blickt in dieser Hörbuchproduktion auf ganz unterschiedliche Themen wie Drogen, Geschlechter(un)gerechtigkeit, Medizin, Impfen etc. - Sie stellt verschiedene Forschungsergebnisse vor und weiß diese einzuordnen. Das passiert vollkommen unaufgeregt, engagiert und sehr sachlich. Im Internet sind die verwendeten Quellen verzeichnet/verlinkt, sodass man bei Interesse weiterlesen bzw. sich weiter informieren kann. Dank der fundierten Einführung werden selbst komplexe Inhalte auch für Laien verständlich. Immer wieder wird auch deutlich: Statistiken lassen sich oftmals beliebig deuten. Das Hörbuch steigert in jedem Fall die Allgemeinbildung und hilft dabei, aktuelle Diskussionen zu verstehen, die aufgeworfenen Argumente einzuordnen bzw. "Fake News" zu erkennen.

Felix Stenert

Felix Stenert

rezensiert für den Borromäusverein.

Die kleinste gemeinsame Wirklichkeit

Die kleinste gemeinsame Wirklichkeit

Mai Thi Nguyen-Kim
argon hörbuch (2021)

2 mp3-CDs (circa 600 min)
mp3-CD

MedienNr.: 604488
ISBN 978-3-8398-1887-9
9783839818879
ca. 19,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ha
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: