Spekulatius der Weihnachtsdrache

Vom 1. bis zum 24. Dezember spielt diese Adventskalendergeschichte. Am ersten Dezember ist Mats enttäuscht, dass er statt Adventskalenderpäckchen nur besinnliche Spruchweisheiten bekommt. Doch gleich der erste Spruch führt ihn zu Spekulatius der Weihnachtsdrache dem Laden von Frau Kramer, von der er ein goldenes Ei geschenkt bekommt. Und damit beginnt für ihn und seine gewitzte Schwester Matilda ein großes adventliches Abenteuer. Aus dem Ei schlüpft nämlich ein kleiner, nach Spekulatius duftender Drache, der sich von Weihnachtsplätzchen ernährt und den sie "Spekulatius" nennen. Die Kinder fürchten, ihn abgeben zu müssen, und verheimlichen ihn daher ihren Eltern. Das allein bringt schon einige Aufregung, die aber noch steigt, als sich Mats Lehrer - ein eifriger Sammler von Reptilien - für Spekulatius interessiert. In Frau Kramer haben die Geschwister jedoch eine Verbündete, auch als es darum geht, Spekulatius zurück in seine Heimat zu bringen. Felix von Manteuffel liest die lustige, warmherzige Adventsgeschichte inklusive "Speckis" Sprachfehler ruhig und angenehm vor, instrumentale Weihnachtslieder runden den Hörgenuss ab und bringen Vorweihnachtsstimmung in die Kinderzimmer.

Gabriele Güterbock-Rottkord

Gabriele Güterbock-Rottkord

rezensiert für den Borromäusverein.

Spekulatius der Weihnachtsdrache

Spekulatius der Weihnachtsdrache

Tobias Goldfarb ; gelesen von Felix von Manteuffel
argon hörbuch (2020)

2 CDs (circa 159 min)
CD

MedienNr.: 602458
ISBN 978-3-8398-4234-8
9783839842348
ca. 12,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 6
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: