Remind - 1

Sonja hat durch ihren Job als Leuchtturmwärterin Gelegenheit, das Meer und den Küstenstreifen zu beobachten. Seit ihr verstorbener Vater von einem Echsenmann erzählte, den er gesehen haben wollte, ist der Landstrich zu zweifelhafter Remind - 1 Berühmtheit gelangt. Doch mit Sonjas Kater Victuals gehen seltsame Veränderungen vor, die sie ahnen lassen, dass ihr Vater wohl Recht hatte. Der Kater rüstet sich, um die merkwürdigen Vorgänge aufzuklären. Mehr als nur ein Rätsel verlangt nach Aufklärung - von Anbeginn wird der Leser mit zwielichtigen Geschehnissen, mit Andeutungen und schockhaften Erkenntnissen konfrontiert. Dies geschieht in dieser Graphic Novel vor allem durch die Illustrierung, die den Betrachter mit fast jedem Bild in ein geheimnisvolles Setting versetzt, das einer "Zwischenwelt" anzugehören scheint. Die Annäherung an 3-D-Effekte, in denen sich der flach wirkende "Comic-Kater" tummelt, ist perfekt; diese kinematografischen Illusionen werden gekonnt eingesetzt und bis zum atemberaubenden Schluss (der eine Fortsetzung ankündigt) ausgereizt. Hingewiesen werden soll auch auf den Anhang, in dem der Autor seinen steinigen Weg als Comic-Zeichner schildert: diese Graphic Novel erschien zuerst als Blog, bevor das Werk mittels Crowdfunding als Hardcover finanziert werden konnte. So verhilft das Internet dem "alten" Medium Buch zu seinem Auftritt.

Dominique Moldehn

Dominique Moldehn

rezensiert für den Borromäusverein.

Remind - 1

Remind - 1

Jason Brubaker
Popcom in der Tokyopop (2016)

151 S. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 583803
ISBN 978-3-8420-2161-7
9783842021617
ca. 22,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: