Glaubensverlust

"Eine Gruppe von Priestern isst mit dem Bischof zu Mittag ... Ein junger Priester berichtet über eine Hochzeitsmesse, die er kürzlich gehalten hat. Als es zur Kommunion kam, erblickte er einen Mann und dessen Frau, von denen er wusste, Glaubensverlust dass sie Protestanten sind ... Er ... habe nicht gewusst, was er tun sollte. Dann, sagte er, traf es ihn. 'Ich fragte mich einfach, was würde Jesus tun.' Das Gelächter erstirbt plötzlich, während der Bischof, nun todernst, sich dem jungen Priester zuwendet: 'Das haben sie doch nicht getan, oder?'" - Dieses Zitat von John L. Allen ist - beinahe - schon die Quintessenz des Buches. Akribisch und theologisch fundiert setzt sich der Autor mit den Glaubenswahrheiten der Kirchen auseinander. Mit ihren starren und tradierten Regeln, die heute oftmals als sinnleer erfahren werden, hätten sie nicht nur den Menschen nichts mehr zu sagen, sondern sich auch vom Geist Jesu weit entfernt, so seine Kernaussage. Das Festhalten an Machtstrukturen und über Jahrhunderte zementierten, unwichtigen Details sei den Verantwortlichen heute oft wichtiger, als die Auseinandersetzung mit dem Leben des historischen Jesus. Mit der in den Schriften des Paulus begründeten Konzentration auf Jesu Sterben und Auferstehung sei der lebende Jesus immer mehr in den Hintergrund gedrängt worden. Gerade sein Leben aber sei heute als Vorbild aktueller denn je. Höchst frag- und kritikwürdig ist allerdings sein Ansatz, Schöpfungslehre, Jungfrauengeburt und die Eucharistiefeier als historisch bedingt und heute verzichtbar zu erklären, weil sie letztlich im christlichen Glauben und Leben auch unwichtig seien. Halbfas Kritik ist starker Tobak, aber durchaus lesenswert. Da er jedoch "das Kind mit dem Bade ausschüttet", ist sie wenig fruchtbar und für eine KÖB nicht brauchbar.

Traudl Baumeister

Traudl Baumeister

rezensiert für den Borromäusverein.

Glaubensverlust

Glaubensverlust

Hubertus Halbfas
Patmos (2011)

125 S.
kt.

MedienNr.: 351984
ISBN 978-3-8436-0100-9
9783843601009
ca. 9,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Re
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: