Mehr als alles

Der Autor, katholischer Pädagoge im Ruhestand, hat eine Sammlung verschiedener Geschichten, Märchen, Legenden, Balladen, Gedichte, Fabeln, Bibeltexte, Indianer-Weisheiten, Bilder usw. zusammengestellt, die nachdenklich machen. Dabei Mehr als alles ist das Buch in folgende Bereiche untergliedert: Schweigen - Hören - Sehen - Sprechen, Schreiben und Lesen - Gehen - Fragen - Sich selbst finden - Lieben - Essen und Trinken - Feiern - Mitgehen - Bebauen und bewahren - Hüten und pflegen - Verletzen und Heilen - Sterben - Mehr als alles. Der religiös, philosophisch und auch politisch ausgerichtete Band, der viele Bereiche des menschlichen Lebens berührt, eignet sich zum Selbstlesen, zum Vorlesen und zum Erörtern. Manchmal wird im Kontext des Themas und der Zeitumstände auf Persönlichkeiten eingegangen wie Schriftsteller (z.B. Michael Ende, Astrid Lindgren), Künstler (Paula Modersohn-Becker, Helmut A.P. Grieshaber), Opfer von Nationalsozialisten (Esther Hillesum, Maximilian Kolbe), Politiker (M. Gandhi), Philosophen (Henry D. Thoreau), Geistliche (Franz von Assisi, Martin Niemöller) und andere. - Empfehlenswert für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Roswitha Bähr

Roswitha Bähr

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Mehr als alles

Mehr als alles

hrsg. von Hubertus Halbfas
Patmos-Verl. (2017)

284 S. : zahlr. Ill. (z.T. farb.)
fest geb.

MedienNr.: 876202
ISBN 978-3-8436-0986-9
9783843609869
ca. 38,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Pä
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: