Wenn kleine Drachen Feuer spucken

Rita Steininger, Ethnologin, Journalistin und Mutter, hat einen Erste-Hilfe-Ratgeber für die Zeit zwischen erstem Trotz und der Pubertät herausgebracht, der das Thema Wut bei Kindern zum Inhalt hat. Im ersten Teil geht die Autorin Wenn kleine Drachen Feuer spucken auf Auslöser ein, im zweiten Teil gibt sie Tipps und Anregungen, wie man der Wut begegnen kann, und im dritten Teil schließlich lenkt die Autorin das Augenmerk auf die Gesundheit der Eltern. Der Aufbau ist gelungen und überzeugend. Wenn man die Auslöser versteht, lassen sich leichter Lösungen und Auswege aus Wut-Situationen finden. Die Autorin geht aber noch weiter und nimmt beispielsweise die Ernährung oder den Bewegungsmangel unter die Lupe. Genauso wichtig sind auch Grenzen und Regeln sowie das Selbstverständnis der Eltern in Bezug auf Beziehungen innerhalb der Familie. Rita Steininger arbeitet mit Beispielen aus dem Leben und ist damit sehr nah an der Lebenswirklichkeit des Lesers. Die Situationen wirken vertraut, die Lösungen manchmal überraschend. Weil vieles doch einfach nur eine Frage der Sichtweise des Kindes oder des Erwachsenen ist, also unter Umständen eine Situation nur als Streit fehlinterpretiert wird. Das Buch ist eingängig geschrieben und verzichtet auf Fachwörter. Besonders ist, dass es am Ende jeden Kapitels Vorschläge für Spiele oder Entspannungsübungen gibt, die zum Ausprobieren und Runterkommen einladen, nicht aufwendig aber wirkungsvoll. Im Anhang gibt es Hinweise auf weiterführende Literatur. Empfehlenswert.

Daisy Liebau

Daisy Liebau

rezensiert für den Borromäusverein.

Wenn kleine Drachen Feuer spucken

Wenn kleine Drachen Feuer spucken

Rita Steininger
Patmos Verlag

127 Seiten : Illustrationen
kt.

MedienNr.: 599462
ISBN 978-3-8436-1188-6
9783843611886
ca. 12,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Pä
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: