Die Mühle

Durch einen eigenartigen Zufall erhält die junge Studentin Lana eine obskure Einladung in ein Edelhotel in einer abgelegenen Ecke Tschechiens. Dort trifft sie auf die Mitglieder einer früheren Schüler-Clique, welche damals aufgrund Die Mühle ihrer Coolness an Lanas Schule verehrt wurden. Die Angereisten können sich diese Zusammenkunft nicht erklären - Unterkunft und Verköstigung sind anonym bereits bezahlt, einschließlich eines Nobel-Ausflugs ins Gebirge. Doch der anfängliche Luxusurlaub entwickelt sich zum Horrortrip: von der Umwelt abgeschnitten und orientierungslos findet die Gruppe Zuflucht in einer verwaisen Mühle. Langsam wird klar: hier will jemand mit mörderischer Energie eine alte Rechnung begleichen. - Es wird viel geschrien und gestorben im Jugendthriller der Deutschen Krimipreis-Trägerin Elisabeth Hermann. Hörbuchsprecherin und Ich-Erzählerin Laura Maire zieht alle Facetten ihres eindrucksvollen Könnens, um den Thrill über 11 Hörstunden aufrecht zu halten. Dabei hätte ein strafferer Handlungsverlauf, der nach Art diverser Hollywood-Produkte gestrickt ist und trotz blutiger Abfolge auch noch Platz für eine bitterzarte Lovestory bietet, der Dramaturgie gutgetan. - Die professionell produzierte mp3-CD ist eher auf eine erwachsene Hörerschaft (Verlagsangabe: ab 14) zugeschnitten.

Thomas Geigenberger

Thomas Geigenberger

rezensiert für den Borromäusverein.

Die Mühle

Die Mühle

Elisabeth Herrmann. Gelesen von Laura Maire
Der Hörverl. (2016)

1 mp3-CD (ca. 657 Min.)
mp3-CD

MedienNr.: 587338
ISBN 978-3-8445-2320-1
9783844523201
ca. 9,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: