der fund

Ritas Leben ist normal. Die 53-Jährige arbeitet im Supermarkt, putzt nebenbei noch und lebt in einer unglücklichen Ehe. Vor Jahren schon ist ihr Sohn bei einem Unfall gestorben. Doch dann macht Rita einen Fund, der ihr Leben ändern der fund wird. Und beenden wird! Zwischen Bananen findet sie kiloweise Kokain. Ist das die Chance, an Geld zu kommen und ein neues Leben zu beginnen? Rita riskiert es und hat schon bald große Probleme, denn die albanische Mafia möchte ihre Drogen zurück und ist dabei nicht zimperlich. Dabei hatte alles so gut angefangen. Und nun ist Rita tot. Der Fall liegt ungelöst bei den Akten, bis sich ein Polizist (er kennt Rita von früher) daran macht, die Ermittlungen neu aufzurollen. Er spricht mit Zeugen aus Ritas Umfeld und versucht, Licht ins Dunkel zu bringen. - Anne Müller, Hans Sigl und Stefan Wilkening machen aus der Vorlage eine Art Hörspiel, denn es sind vor allem die Zeugen, die die Handlung vorantreiben und zeigen, wie Rita gelebt hat und was ihr letztlich das Leben gekostet hat. Die drei Stimmen sind dabei ungemein wandelbar und geben jeder Person ihren ganz individuellen Charakter. Das Hörbuch bietet siebeneinhalb Stunden beste Spannungsunterhaltung und eine grandiose Pointe. Sehr zu empfehlen!

Felix Stenert

Felix Stenert

rezensiert für den Borromäusverein.

der fund

der fund

Bernhard Aichner ; gelesen von Anne Müller [und 2 weiteren]
der Hörverlag (2019)

1 mp3-CD (circa 449 min)
mp3-CD

MedienNr.: 599245
ISBN 978-3-8445-3521-1
9783844535211
ca. 20,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: