Total schief gewickelt

Mimi und Flo erfahren von Mama aufregende Neuigkeiten: Bald soll ein Geschwisterchen auf die Welt kommen. Dass es ein Junge wird, ist ja klar, denn nach zwei Mädchen geht das gar nicht anders! Mimi und Flo wollen unbedingt alles für Total schief gewickelt das neue Baby vorbereiten und üben schon einmal das Wickeln an ihren beiden Kaninchen, Knolle und Bolle. Dass das Ganze dann im Chaos endet, kann ja keiner ahnen. - Der Band enthält mehrere Episoden aus dem Leben der beiden Mädchen, die allesamt wirklich lustig sind. So mischen sie beispielsweise, angeregt durch einen Vortrag in der Schule, selbst Shampoo aus Roggenmehl, das sie dann ihrem Papa als Überraschung ins Fluggepäck schmuggeln. Oder sie bringen den Haushalt umweltschutztechnisch auf den neuesten Stand, was aber nicht unbedingt Mamas Vorstellungen entspricht. Die Geschichten für Erstleser sind äußerst unterhaltsam, was unter anderem daran liegt, dass aus der Perspektive von Flo, der älteren der beiden, erzählt wird. Nicht nur Kinder, auch Eltern werden hier vieles aus ihrem Alltag wiedererkennen und häufig dabei laut lachen müssen.

Julia Heß

Julia Heß

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Total schief gewickelt

Total schief gewickelt

[Sarah Welk] ; mit Illustrationen von Sharon Harmer
arsEdition

Ziemlich beste Schwestern ; 5
120 Seiten : Illustrationen (farbig)
fest geb.

MedienNr.: 598043
ISBN 978-3-8458-3212-8
9783845832128
ca. 10,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 7
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: