In der Meerjungfrauen-Schule

Die Schule im Meer unterscheidet sich kaum von einer Grundschule auf dem Land: die Kinder rechnen mit Muscheln, lernen das Alphabet mit Meeres-Namen, sie singen im Chor und spielen Fangen im Korallengarten. Vielleicht bewegen sich In der Meerjungfrauen-Schule die kleinen Meerjungfrauen und -männer etwas anmutiger durch das Wasser, doch sonst gleicht der Schulalltag dem der Menschenkinder. Mit viel Elan und Freude sind die ABC-Schützen am ersten Schultag dabei, und damit dieser Eifer auch auf die jungen Betrachter überspringt, tun die Erzählung und Illustrierung ihr Bestes. In eingängigen Reimen wird vom Schulleben berichtet. Die Aquarelle sind in freundlichen Farben leicht und präzise hingetuscht. Hier wird ein Ideal entworfen, das nichts mit der autoritären "Häschenschule" zu tun hat, mit der wohl die erwachsenen Vorleser noch groß geworden sein dürften. Im Gegenteil: Angst und Sorgen sollen den Kindern genommen werden - ein klares Ziel, das bei vielen wohl erreicht werden wird!

Dominique Moldehn

Dominique Moldehn

rezensiert für den Borromäusverein.

In der Meerjungfrauen-Schule

In der Meerjungfrauen-Schule

gereimt von Joanne Stewart Wetzel ; mit Bildern von Juliana Swaney ; aus dem Englischen von Pia Jüngert
arsEdition (2019)

[32] Seiten : farbig
fest geb.

MedienNr.: 598040
ISBN 978-3-8458-3304-0
9783845833040
ca. 15,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 5
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.