Total abgetaucht!

Barbara Iland-Olschewski hat einen weiteren, den vierten, Band ihrer Reihe "Tiergeister AG" geschrieben. Tote Tiere werden in der verspukten Schule Spuk Ekelburg zu Tiergeistern ausgebildet, die schweben oder sich unsichtbar Total abgetaucht! machen können, um eigentlich Kinder zu erschrecken. Die "Tiergeister AG" hat daran aber gar kein Interesse. In "Total abgetaucht" flieht die Bande um Dackel Arik aus der Schule. Diesmal helfen sie Sarah im Schwimmunterricht. Das Buch richtet sich an junge Leser ab der zweiten Klasse. Die Geschichte ist sehr eingängig und spannend geschrieben. Ein kleiner Gruselfaktor ist auch dabei und es geht um Zusammenhalt und Verantwortung. Aber selbst der gruselige Krakendirektor Kosmas wird am Ende noch sympathisch. Die Sätze sind kurz und die Kapitel übersichtlich lang, genau richtig für fortgeschrittene Leser, um die Motivation zu behalten. Das Buch wechselt in der Mitte zweimal den Erzählstrang zwischen den Erlebnissen der Tiergeister AG und den Erlebnissen Sarahs mit ihren Freunden. Bis sich Tiergeister und Sarah finden, dauert es aber nicht all zu lange. Kleine und größere Bilder der Tiergeister am Textrand und vereinzelte Szenenbilder lockern das Buch auf und regen die Phanthasie an. Auch das Cover ist kindgerecht liebevoll gestaltet und lässt schon etwas über den Inhalt ahnen.

Daisy Liebau

Daisy Liebau

rezensiert für den Borromäusverein.

Total abgetaucht!

Total abgetaucht!

Barbara Iland-Olschewski ; mit Illustrationen von Stefanie Jeschke
arsEdition

Tiergeister AG
153 Seiten : Illustrationen (farbig)
fest geb.

MedienNr.: 598044
ISBN 978-3-8458-3354-5
9783845833545
ca. 10,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: