Maus und Eichhorn

Die kleine Maus schnuppert nachts vor ihrer Höhle am Fuße eines Baumes im Wald in die Ferne. Sie riecht das Meer, an das sie so gern reisen möchte, obwohl der Weg dorthin weit und gefährlich ist. Und so trifft ihr Freund, das Eichhorn Maus und Eichhorn oben aus dem Baum, sie eines Tages beim Packen an. Sie wolle ans Meer reisen, durch den Wald und auf dem Fluss, erklärt sie ihm, und belädt ihren Karren mit Nüssen und Kernen, Schirm und warmer Decke. Das Eichhorn fühlt sich nicht mutig genug, sie zu begleiten, aber nachts fällt ihm ein, dass seine Freundin bestimmt nicht über den schwierigen Rückweg flussaufwärts nachgedacht hat. Doch die Maus ist schon unterwegs und trifft auf dem Weg eine listige Schlange, die sie an den Fluss trägt, um sie dort zu fressen. Die kleine Maus weiß nichts von Schlangen und ihrer Lieblingsspeise, wirft ihr zum Abschied als Dank ein paar Nüsse ins Maul und hat, ohne es zu wissen, ihr Leben gerettet. Das Eichhorn ist ihr doch noch gefolgt, und gemeinsam reisen sie auf dem Fluss ans Meer, wo es genauso schön ist, wie die kleine Maus es sich vorgestellt hat. Als der Herbst kommt, hat das Eichhorn zum Glück alles Nötige dabei, um wieder den Fluss aufwärts in den Wald reisen zu können. - Eine wunderschön und liebevoll illustrierte Geschichte über Fernweh, Freundschaft, Mut zum Abenteuer - und Heimweh. Für kleine Abenteurer ab drei Jahren sehr empfohlen.

Gudrun Eckl

Gudrun Eckl

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Maus und Eichhorn

Maus und Eichhorn

Kristina Andres
arsEdition

[48] Seiten : farbig
fest geb.

MedienNr.: 600262
ISBN 978-3-8458-3464-1
9783845834641
ca. 15,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 3
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: