Krähensommer

Die Abiturientin Inci hat es als junge Frau nicht gerade leicht: Mit ihren deutsch-türkischen Wurzeln muss sie sich in der Polizeiausbildung immer wieder beweisen. Doch gleich in den ersten Tagen der Ausbildung beginnt für Inci ein Krähensommer innerlicher Spagat: Nach einem Raubüberfall mit schwerer Körperverletzung kann sich das Opfer nur an ein spezielles Tattoo erinnern. Inci erschrickt zutiefst, denn sie weiß, wer dieses Tattoo trägt, schließlich ist es auch auf ihrer Haut zu finden. Aber sie kann nicht glauben, dass ihr ehemals bester Freund Mo zur Gewalt bereit gewesen sein soll. Inci beginnt eigenständig zu ermitteln und reist dabei zurück in den Sommer vor drei Jahren. - Ein perfekter Start in eine neue Jugendkrimireihe. Die Handlung ist nachvollziehbar, zeitgemäß und für Jugendliche interessant. Vor allem der Wunsch nach eigenen Entscheidungen, nach Unabhängigkeit und nach einer Welt voller Pläne und Illusionen entspricht dem Jugendalter. Die Protagonistin zeigt sich mit Ecken und Kanten, jedoch als sehr eigenständige, mutige junge Frau. Der Schreibstil ist locker, jedoch nicht anspruchslos, die Autorin verzichtet auf eine ausgeprägte Jugendsprache. "Krähensommer" fesselt den Leser schnell und nimmt ihn mit auf eine spannende Reise im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung. Für jeden Bestand zu empfehlen.

Barbara Jaud

Barbara Jaud

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Krähensommer

Krähensommer

Brigitte Glaser
One (2015)

253 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 785085
ISBN 978-3-8466-0008-5
9783846600085
ca. 12,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: