Drei Wünsche

Helenas Vater, zu dem sie eine sehr innige Beziehung pflegt, liegt im Sterben. Ihre komplizierte Schwangerschaft erweist sich trotz allem damit verbundenen Glücks auch als zusätzliche Belastung in dieser schwierigen Zeit. Rebecca Drei Wünsche wiederum wünscht sich nichts sehnlicher als ein Kind, unterzieht sich zahlreichen Hormontherapien und fühlt sich zunehmend unzulänglich in einer Altersgruppe, in der Kinder das einzige Gesprächsthema zu sein scheinen. Zur gleichen Zeit lässt sich Maxie auf eine leidenschaftliche Affäre mit einem älteren Mann ein, der einen Gegenpol zu ihrer zwar glücklichen, aber etwas eingeschlafenen Ehe darstellt und sie mit Aufmerksamkeit und Begierde verwöhnt. Die persönlichen Herausforderungen der drei Freundinnen werden noch verstärkt durch die - oftmals widersprüchlichen - gesellschaftlichen Ansprüche an das Auftreten einer Frau in Job, an die Balance zwischen Kind und Karriere und an die Rolle als Mutter. - Die Autorin konfrontiert auf ca. 350 Seiten mit vielen wichtigen Fragen und Themen, nicht subtil, sondern direkt, intensiv und bildhaft. Ein besonderer Fokus liegt auf dem inneren Druck, verschiedensten Ansprüchen gerecht werden zu müssen und anderen Maßstäben als Männer zu unterliegen.

Marlene Knörr

Marlene Knörr

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Drei Wünsche

Drei Wünsche

Laura Karasek
Eichborn (2019)

364 Seiten
fest geb.

MedienNr.: 599620
ISBN 978-3-8479-0659-9
9783847906599
ca. 20,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.