Stadt am Meer

Die Geschichte in diesem Bilderbuch spielt in den 50er-Jahren in einer kleinen Bergbaustadt am Meer. Während der Junge, der hier von seinem Leben und dem seiner Familie erzählt, aufsteht, spielen geht, einkauft und aus dem Fenster Stadt am Meer übers Meer schaut, weiß er: tief unten unter dem Meer ist sein Vater im Bergwerk und gräbt nach Kohle. Abends, wenn er nach Hause kommt, werden sie zusammen den Ausblick aufs Meer genießen und eines Tages wird auch der Junge mit hinab ins Bergwerk gehen, um unterm Meer nach Kohle zu graben. - Was Sydney Smith und Joanne Schwartz hier in wunderschönen Bildern und einer ruhigen Sprache so beeindruckend und berührend beschreiben, war lange Jahre Alltag in vielen Bergbaustädten. Die beiden Autoren haben es geschafft, davon zu erzählen, ohne den Finger zu heben, ohne anzuklagen, ja, ohne zu werten - und dennoch lassen sie jeden bewegt zurück, der das Buch liest und sich mit ans Meer nehmen lässt, unter dem die Bergleute nach Kohle graben. Unbedingt anschaffen!

Michael Ziemons

Michael Ziemons

rezensiert für den Borromäusverein.

Stadt am Meer

Stadt am Meer

Joanne Schwartz ; Sydney Smith
Aladin (2018)

[26] Bl. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 592332
ISBN 978-3-8489-0144-9
9783848901449
ca. 18,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 5
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.