Kann ich wohl!

Der Kleinste in der Familie will seinen Geschwistern und Eltern beweisen, dass er alles genauso gut kann wie die Großen. So geht es zumindest dem kleinen Helden in diesem Bilderbuch, der während der Morgenroutine behauptet: Ich kann Kann ich wohl! schon alles alleine: Aufstehen, Anziehen, Essen, Zähne putzen! Die Bilder sprechen allerdings eine andere Sprache. Beim Ballspielen wird der selbstsichere Kerl dann von seinen Geschwistern zurechtgewiesen, als der Ball für alle unerreichbar auf dem Nachbargrundstück landet. Trotzig und mutig beweist der Kleine, dass er tatsächlich in der Lage ist, den Ball wiederzuholen und alle rufen: "Das hast du toll gemacht!" - Die Geschichte spricht jüngsten Familienmitgliedern aus der Seele, die den Großen nacheifern wollen, und zeigt, dass es manchmal auch Vorteile hat, der Kleinste zu sein. Die farbenfrohen, lustigen und detailreichen Illustrationen stehen im Kontrast zur Wortkargheit des Buches und bieten bei gemeinsamer Lektüre viele Gesprächsanlässe.

Bettina Palm

Bettina Palm

rezensiert für den Borromäusverein.

Kann ich wohl!

Kann ich wohl!

Sabine Wilharm
Aladin (2014)

Bilderbücherei
[13] Bl. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 578109
ISBN 978-3-8489-1018-2
9783848910182
ca. 9,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 3
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: