Manege frei für die Piratenklasse

Chaos vorprogrammiert: die Kinder aus Klasse 2c sind eine wilde Truppe. Da helfen manchmal nur noch die strengen Piratenregeln des amerikanischen Austauschlehrers. Nun darf die Klasse bei einem Zirkusprojekt mitmachen. Leider ist es Manege frei für die Piratenklasse alles andere als leicht, die Hula-Hoop-Reifen richtig zu schwingen, hoch oben auf dem Trapez zu turnen oder sich mit der Rolle des Clowns anzufreunden. - Mit viel Humor lässt Ulrike Schimpf ihre Protagonistin Marlene von den Erlebnissen der Piratenklasse berichten. Dabei folgt der Erzählfaden den Gedankensprüngen Marlenes, ganz so wie ihr die Dinge in den Sinn kommen. Die witzigen schwarz-weißen Zeichnungen von Barbara Scholz ergänzen die Geschichte wunderbar. Das Buch eignet sich gut zum Vorlesen und bietet schon etwas erfahreneren jungen Lesern Schmökerspaß. Zur Anschaffung gerne empfohlen.

Isabel Helmerichs

Isabel Helmerichs

rezensiert für den Borromäusverein.

Manege frei für die Piratenklasse

Manege frei für die Piratenklasse

Ulrike Schimpf. Mit Bildern von Barbara Scholz
Aladin (2018)

207 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 592334
ISBN 978-3-8489-2106-5
9783848921065
ca. 10,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: