Alles rot

Die Wiener Journalistin Mira Valensky schreibt an einer Artikel-Serie über Europa und die Euro-Krise. Aus dem herbstlichen Mitteleuropa führt sie eine Recherchereise ins spätsommerliche Zypern. Dort trifft sie den österreichischen Alles rot Schauspieler Paulus Reisinger wieder, der mit einem experimentellen Theaterstück über Europa auf Tournee ist, und lernt dessen derzeitige Freundin Dagmar Wieser kennen. Letztere ist eine hohe EU-Beamtin und leitet die EU-Taskforce für Zypern. Das politische Klima auf der Ferieninsel ist aufgeheizt, und als die sympathische Dagmar in ihrem Haus erschlagen aufgefunden wird, geraten die Eurokritiker sofort unter Generalverdacht. Mira Valensky kann - natürlich - das Ermitteln nicht lassen und wie in früheren Fällen steht ihr wieder ihre langjährige Freundin Vesna zur Seite. Gutes Essen gibt es selbstverständlich auch. - Einmal mehr gelingt es Eva Rossmann, eine unterhaltsame Krimihandlung mit aktuellen politischen und gesellschaftlichen Fragen zu verbinden. Gerne für alle Büchereien empfohlen!

Marion Sedelmayer

Marion Sedelmayer

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Alles rot

Alles rot

Eva Rossmann
Folio-Verl. (2014)

288 S.
fest geb.

MedienNr.: 408287
ISBN 978-3-85256-648-1
9783852566481
ca. 10,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: