Die Dancing Queen im Schärengarten

Die schwedische Hauptstadt, malerisch an der Ostsee gelegen, mit einer schönen Altstadt, viel Grünanlagen und dem Mälarsee, einer Reihe Museen und der königlichen Residenz, lockt jährlich Zigtausende von Touristen an. Aber Stockholm Die Dancing Queen im Schärengarten hat noch viel mehr zu bieten: Da ist eine Bar, die komplett aus Eisblöcken besteht. Da gibt es ein Hochhaus nur für Vögel. Im Sommer singen Tausende Schweden gemeinsam im Freilichtmuseum Skansen alldienstäglich Volkslieder und Rocksongs. Und deutsche Touristen können Elchkot in Dosen kaufen oder demnächst das weltweit erste Abba-Museum besuchen. Der Autor ist ein leidenschaftlicher Skandinavien-Reisender und intimer Kenner Stockholms. Das beweist er mit seinen über 30 Essays über Interessantes, Kurioses, Sehens- und Bemerkenswertes in Stockholm. Das Buch aus der renommierten Reihe "Picus Lesereisen" macht Appetit auf einen baldigen Urlaub in der Schwedenmetropole.

Günter Bielemeier

Günter Bielemeier

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Die Dancing Queen im Schärengarten

Die Dancing Queen im Schärengarten

Rasso Knoller
Picus-Verl. (2008)

Picus Lesereisen
130 S.
fest geb.

MedienNr.: 288741
ISBN 978-3-85452-941-5
9783854529415
ca. 14,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Er
Diesen Titel bei der ekz kaufen.