Annes wundersame Reise nach Green Gables

Anne Shirley ist in der englischsprachigen (kanadischen) Kinder-Literaturwelt so bekannt wie in Europa Pippi Langstrumpf. Mehrere Bände, Comic-Adaptionen, Hörspiele und Verfilmungen bilden das Vermächtnis der kanadischen Autorin Annes wundersame Reise nach Green Gables Lucy Maud Montgomery ab, dessen Erstausgabe 1908 erschien. Der Vergleich mit Pippi Langstrumpf liegt nahe, denn "Anne auf Green Gables" war das Lieblingsbuch von Astrid Lindgren. Nun liegt eine übersetzte Nacherzählung von Kallie George vor. Die farbigen Illustrationen von Abigail Halpin betonen im nostalgischen Stil die Zeit der Handlung und spiegeln den Inhalt wider. Anne Shirley ist ein vorwitziges, fantasievolles Waisen-Mädchen mit roten Zöpfen. Einem Versehen ist es zu verdanken, dass sie, statt eines Jungen, zu Matthew und seiner Schwester Marilla nach Green Gables kommt. Das unverheiratete Geschwisterpaar bräuchte dringend Hilfe auf der Farm und wollte das schwatzhafte, muntere Mädchen gleich wieder zurückschicken. Anne hatte aber längst das Herz von Matthew erobert und durfte bleiben. Sie bringt Leben in das sonst so stille Haus, weil Anne unablässig quasselt, zu allem ihre Meinung kundtut und mit ihrer unbändigen Fantasie das Leben aller bunter macht. - Ein wundervoller Vorlesespaß für Kinder ab 5 Jahren und Lesevergnügen für fortgeschrittene Erstleser ab 8 Jahren. - Sehr empfohlen.

Manuela Hantschel

Manuela Hantschel

rezensiert für den Borromäusverein.

Annes wundersame Reise nach Green Gables

Annes wundersame Reise nach Green Gables

inspiriert von Anne auf Green Gables ; nacherzählt von Kallie George ; illustriert von Abigail Halpin ; aus dem Englischen von Yvonne Hergane
Atrium (2020)

131 Seiten : zahlreiche Illustrationen (farbig)
fest geb.

MedienNr.: 600218
ISBN 978-3-85535-632-4
9783855356324
ca. 16,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 6
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.